Homemade dark rye bread on a wooden board with jam

Hausgemachtes Roggenbrot Rezept | SimplyRecipes.com


1 Hefe auflösen: Die Hefe mit der Melasse im warmen Wasser auflösen. Hefemischung in eine große Metallschüssel geben.

2 Machen Sie den Teig: Fügen Sie die Kümmel, Salz, Pflanzenöl, Kakaopulver, 2 Tassen Roggenmehl und dann 2 Tassen Brotmehl hinzu und mischen Sie sie nach jeder Zugabe mit einem Holzlöffel unter die Hefemischung.

Fügen Sie jeweils eine Tasse Brotmehl hinzu, bis der Teig nicht mehr so ​​klebrig ist und es zu schwer ist, ihn mit dem Holzlöffel zu mischen. Dann eine halbe Tasse Mehl auf eine große, saubere und ebene Fläche streichen und den Teig auf die Oberfläche legen.

3 Kneten Sie den Teig: Kneten Sie den Teig, indem Sie mit dem Handrücken nach unten drücken, ihn dehnen, den Teig eine viertel Umdrehung drehen, den Teig zurückziehen und dann drücken und erneut dehnen. Kneten Sie zusätzliches Brotmehl in den Teig, bis die richtige Konsistenz erreicht ist. 5-7 Minuten kneten oder bis der Teig glatt und elastisch ist.

4 Lassen Sie den Teig gehen: Verteilen Sie etwas Pflanzenöl in einer großen Schüssel, geben Sie den Teig hinein und drehen Sie ihn, damit er mit dem Öl überzogen wird.

Decken Sie die Schüssel mit Plastikfolie oder einem feuchten Tuch ab. Bei Raumtemperatur 1 bis 1 1/2 Stunden gehen lassen, bis sich die Größe verdoppelt hat.

5 Teilen Sie den Teig: Drücken Sie vorsichtig auf den aufgegangenen Teig, damit ein Teil der Luft freigesetzt wird. Den Teig auf eine leicht bemehlte Oberfläche geben, den Teig einige Umdrehungen kneten und dann mit einem scharfen Messer in zwei Hälften schneiden.

6 Formen Sie die Brote: Jede Hälfte zu Brot formen. Legen Sie Teiglaibe entweder in geölte Brotlaibpfannen oder auf ein flaches Backblech oder eine mit Maismehl bestreute Schale, je nachdem, ob Sie die Laibe in Pfannen oder direkt auf einem Backstein kochen möchten. Mit Plastik oder einem feuchten Tuch abdecken.

7 Laß die Brote aufgehen Lassen Sie das Brot wieder aufgehen, diesmal ohne Volumenverdopplung, aber etwa halb so lang wie beim ersten Aufgehen, etwa 30 bis 45 Minuten. Wenn Sie eine Laibpfanne verwenden, sollte der Teig über die Oberseite der Laibpfanne spähen.

8 Heizen Sie den Ofen: Wenn Sie einen Backstein verwenden, legen Sie den Stein in den Ofen. Vor dem Backen den Backofen mindestens eine halbe Stunde lang auf 350 ° F vorheizen.

9 Backen Sie die Brote: Wenn Sie auf einem Stein backen und nicht in der Pfanne, ritzen Sie die Brote ein paar Mal auf den Teig, bevor Sie ihn in den Ofen geben.

Brote in den Ofen geben. Wenn Sie einen Herrn haben, sprühen Sie den Teig in den ersten 10 Minuten des Backens mit etwas Wasser ein. 40-50 Minuten backen oder bis es fertig ist. Das Brot sollte beim Klopfen hohl klingen.

Hausgemachtes Roggenbrot

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.